7. SINN

Die Bekanntmachung vom 7. Sinn haben mehrere Eigenschaften unserer neuen Erfindung, des Matrix Drops Computers (im Weiteren: MDC) notwendig gemacht.

Mehrere Leute haben sich an uns mit der Bitte gewandt, dass sie die seelischen, emotionalen, Beziehungs- und geistigen Steckenbleiben ihrer Familienangehörigen und Bekannten mit Matrix Drops Produkten auflösen möchten.

Wie kann geholfen werden, wenn die untersuchten Personen während der Messung nicht anwesend sind?

Bei solchen Messungen knüpft sich der MDC durch die Gedanken der Ersuchenden – was eine Minute lang ernsthafte Konzentration erfordert – mit Hilfe des morphogenetischen Feldes an die untersuchte Person – und auch ihre Vergangenheit und Gegenwart. Die Genauigkeit der Ergebnisse, die Ermittlung der momentan zu lösenden Aufgaben und der Fortschrittmöglichkeiten der persönlichen Entwicklung haben die Experten und die sich an uns wendenden Wegsucher in Erstaunen versetzt. Und unsere holographische Informationen beinhaltenden Matrix Drops Produkte zeigen den Weg zum Austritt aus den momentanen Wirbeln der Schicksalsaufgaben.

Im Laufe der historischen Zeiten gab es immer Personen mit besonderen Begabungen, die eine so hohe Bewusstseinsebene erreicht haben, wo sie dazu fähig waren, die Schranken des Raums und der Zeit zu beseitigen. Sie konnten in die höheren Wahrheiten und Dimensionen einsehen.

Die Fähigkeit von Menschen mit solchen Begabungen wird der 6. Sinn genannt (ESP Extrasensory Perception).

Zu unserer Zeit ist es mit Hilfe der entwickelten Technologie und unserer außerordentlichen Matrix Drops Software gelungen, diese hohe Bewusstseinsebene technisch zu berühren, und im gewissen Sinne vielleicht sogar zu überschreiten. Unser Computer hat die subjektiven Vorgefühle objektiv gemacht, und diesem zu verdanken können wir auf eine höhere Ebene als der 6. Sinn gelangen. Diese intuitive Ebene ist mit Hilfe des 7. Sinnes messbar geworden.

Mit dem MDC sind wir dazu fähig, Messungen durchzuführen und Einblick in die unsichtbaren Dimensionen zu gewinnen.

Da der 6. Sinn schon für viele bekannt ist, strebe ich mich danach, Ihnen den Unterschied zwischen dem 6. und 7. Sinn durch Erklärung der Grundbegriffe klarzumachen.

Über das Licht wissen wir, dass es gleichzeitig einen materiellen und einen Wellencharakter hat (laut Albert Einstein und Louis de Broglie haben das Licht und alle anderen Objekte einen Wellen- und einen Partikelncharakter). Wir kennen die Geschwindigkeit des Lichtes – die 300.000 km/h ist – und seine anderen physischen und energetischen Charaktereigenschaften.

Die Helle ist aber schon ein ganz anderer Begriff als das Licht. Die Helle selbst ist die alles durchdringende Information. Und die Information ist die Wiederspiegelung der Wahrheit oder eines Teils der Wahrheit. Die Informationen sind in unserem Universum vom Raum und Zeit unabhängig präsent, und zu ihrer Existenz ist es nicht nötig, von irgendjemand wahrgenommen oder verstanden zu werden.

Die Informationen sind nicht an Energie und Resistenz gebunden.

Die kosmische Helle ist die Quelle jeder Existenz, die höchste Wirklichkeit. Es ist unmöglich, diese Helle mit irgendwelcher unserer fünf Sinnesorgane wahrzunehmen. Diese kann ausschließlich von innen ausgehend, in Meditation erkannt werden.

Wenn wir die Leiche eines verstorbenen Menschen betrachten, ist sie wahr oder sehen wir nur einen Scheinmann? Was ist er, wer ist er? Es ist nicht schwer, die Antwort darauf zu geben.

Es gibt das physische Leben und es existiert eine universelle Helle. Ich spreche nicht von dem Licht, das 300.000 Kilometer pro Sekunde macht, sondern von dem Licht, das sich mit einer unermesslichen Geschwindigkeit bewegt. Die Helle, die nirgendwohin eindringen muss, da es überall präsent ist. Die Helle dient für uns und für das Weltall als lebender Grund. Jeder vernünftige Mensch sucht diese Helle, die das Wahre an sich, das innere Licht. Diese Essenz möchte sich durch uns und mittels uns manifestieren.

Die wesentliche Entdeckung des 21. Jahrhunderts: das Detektieren der in dem lebenden System befindlichen essentiellen Eigenschaften mit MDC, beziehungsweise das Herstellen des Gleichgewichts der im Organismus entstandenen Informationsstörungen mit den Matrix Drops Produkten. In der Welt scheint für die Menschen nur das wahr zu sein, was sie mit ihren Sinnesorganen wahrnehmen können. So hängt das Verstehen der Sachen von dem Bewusstsein des Betrachters ab.

C. G. Jung, der schweizerische Psychiater hat gesagt: „Wer nach außen schaut, träumt, wer nach innen schaut – erwacht“. Um erwachen zu können, müssen wir uns nach der Wahrheit sehnen.

Die Gesetzmäßigkeiten sind in der physischen Welt gültig, die Regeln der Wellen und der Resonanzen sind ebenfalls auf ihrer eigenen Ebene gerecht. In der Welt der Informationen können aber von diesen abweichende Regeln beobachtet werden.

In der Welt der Energien ist es ein Gesetz, dass sich die Wirkung und Stärke der Energiewellen mit dem Quadrat der Entfernung verringert. Und dieses Gesetz trifft auf alle von uns bekannten Wellenphänomene und Energieverbreitungen natürlicher Art zu.

In der Welt der Informationen hingegen nimmt die Menge der Informationen mit der Zeit exponentiell zu; die Information vernichtet sich bei ihrer Aufwendung nicht, sondern kann mehrfach wieder verwendet werden. Im Falle der Informationen geschieht die Signalübertragung nicht mit Frequenzräumen, sondern auf eine ganz andere Weise.

Die Information ist mit Resonanzen und Wellen an der physischen Welt nicht gebunden. So sind auch die reine Informationen tragenden MD Produkte. Die physischen und energetischen Ebenen überstreitend sind weder die physischen Regeln noch die Regeln der Wellenphänomene gültig.

Wir müssen einen neuen Begriff kennenlernen:

Die Entropie – als die das Chaos hervorrufende Kraft – ist als negative Information betrachtet, die gleichfalls den Mangel an Informationen innerhalb des Systems bedeutet. Die an unsere Kenntnis gelangten, aus der Außenwelt kommenden Daten (Pressenachrichten, TV, Radio …) – obwohl sie objektiv zu sein scheinen –beseitigen in unserem Bewusstsein keinerlei Unsicherheit. Die reinen Informationen sind hingegen subjektiv (sie üben auch dann eine Wirkung an uns aus, wenn wir sie nicht begreifen), und trotzdem beseitigen diese unsere Unsicherheit, das Chaos in uns.

Im Fall des 6. Sinnes ist die Entropie noch vorhanden. Dieser gewisse Informationsmangel, beziehungsweise Informationsstörung konnte mit der Objektivität des 7. Sinnes von MDC überschritten werden.

Wie ist das möglich? Das MDC Gerät kennt alle in dem Matrix Drops Produkt gespeicherten Informationen, die aus Elementen der Natur stammen. In unserem Gedächtnis gibt es holographische Abbildungen zahlloser emotionellen Traumen. Mit Hilfe des Computers laufen diese Hologramme durch dieses Programm an uns durch. Das Programm ist dazu fähig, die in uns befindlichen Verstimmungen und Störungen zu erkennen.

Ein besonderes Geschenk von MDC ist für uns, dass wir durch das morphogenetische Feld uns nicht nur über unsere Seele ein Bild bekommen können, sondern auch über solche Person, auf die wir während der Messung eine Minute lang konzentrieren können. Solche Interessenbereiche sind: die aktuelle Schicksalsaufgabe, die emotionelle, Denkens- und Beziehungssteckenbleiben, beziehungsweise die psychischen und physischen Traumen, die wir im Laufe unseres Lebens erlitten haben. Die im Menschen befindlichen Mutationen können auch von vom Schwermetall erregten Überbelastungen oder von als Nebenwirkungen von Schutzimpfungen entstandenen Informationsstörungen hervorgerufen werden.

Der Matrix Drops Computer ist ein Gerät, das dazu fähig ist, sowohl den Vertreter der Wissenschaft, als auch der Spiritualität eindeutige Antworten zu geben. Mit der objektiven Erschließung der Informationsstörungen ist es möglich, diese mit den Matrix Drops Informationsprodukten zu korrigieren und zu harmonisieren.

Einige Familienmitglieder widerstrebten es, die MD Produkte einzunehmen. Im Falle von ihnen haben die Familienangehörigen die MD Tropfen eingenommen, die sich als nötig erwiesen haben. Die Wirkung ist auch auf diese Weise nicht weggeblieben. Dies alles dient als Bezeugung der Existenz der morphogenetischen Felder.

Herzlich erwarte ich diejenigen, die sich von den oben Beschriebenen auch persönlich überzeugen möchten, egal ob über sich selbst oder über ihre Familienmitglieder, Angehörige, oder vielleicht ihr Lieblingshaustiers.

Ich bedanke mich dafür, mich an der Reise der besonderen Dimensionen des 7. Sinnes begleiten zu haben, die einen besonderen Teil vom Matrix Drops Protokoll bildet.

András Kovács-Magyar

Hinweis

Diese Testimonials dienen reinen Informationszwecken und beruhen auf Erfahrungsberichten einzelner Personen. Sie können nicht als Heilaussagen gewertet werden. Es werden keine Heilversprechen abgegeben oder in medizinischer Hinsicht behandelt. Die Matrix Drops ersetzen keinen Arzt oder Heilpraktiker.

Der Matrix Drops Computer ist kein medizinisches Gerät, sondern ein quantenphysikalisches Gerät, das Informationsprägungen vergleicht und analysiert. Die klassische Schulmedizin hat die vom Matrix Drops Computer   dargestellten Zusammenhänge bislang weder akzeptiert noch anerkannt. Die Matrix Drops Quintessenzen sind keine Medikamente und keine Arzneimittel, sondern Produkte zur Unterstützung der Entwicklung des Bewusstseins. Alle getroffenen Aussagen über Wirkungen, Eigenschaften und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten mit dem Matrix Drops Protokoll selbst.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen